27.03.2020 08:26 Alter: 13 days

kfd-Dekanat Maifeld-Untermosel: „Steh auf und geh!“ – zum Weltgebetstag aus Simbabwe

Diesjähriger Weltgebetstag stellt das afrikanische Simbabwe vor


Banner WGT 2020

Diesjähriger Weltgebetstag stellt das afrikanische Simbabwe vor
Am 6. März 2020 feierten die Frauen vom Maifeld verbunden mit Frauen aus Simbabwe den Weltgebetstag mit dem Motto „Steh auf und geh!“ Über 60 Frauen waren gekommen, um ihre Solidarität auszudrücken. Die Frauen aus Simbabwe erzählten den Frauen in Deutschland in Form von Briefen, wie sie leben: zum einen, wie schwer es für sie mit den derzeitigen Machthabern ist. Dass es Spannungen gibt. Die Frauen, die die Texte geschrieben haben, müssen mutig sein. Denn es war für sie sicher nicht einfach, die Gebetsvorlage an die Welt weiterzuleiten, wussten sie doch um eine Zensur durch die Regierung. Weiterhin berichteten sie, wie schwer der Alltag in Simbabwe zu meistern ist. Die Männer verlassen das Land, um im Ausland etwas Geld zu verdienen. Die Frauen bleiben alleine zurück und kämpfen ums tägliche Überleben. Kindererziehung sowie die Betreuung der älteren Menschen liegen komplett in ihren Händen. Durch Ausbeutung des fruchtbaren Bodens der ehemaligen Kornkammer Simbabwes, Naturkatastrophen wie Dürre und Fluten ist das Land sehr ausgelaugt und die Armut groß. Doch finden die Frauen in der Philosophie des „unbutu – ich bin, weil wir sind“ immer wieder gegenseitige Unterstützung. „Unbutu“ ist gelebtes Miteinander und ein beeindruckender Gemeinschaftssinn. Solidarisch erklärten sich die Teilnehmenden des Gottesdienstes in der Kollekte. Es kam der stattliche Betrag in Höhe von 521 Euro zusammen, der nun an das Weltgebetstags-Komitee weitergeleitet wird.
Nach dem Gottesdienst war Gelegenheit zu angeregten Gesprächen. Der Eine-Welt-Laden der Pfarreiengemeinschaft Ochtendung-Kobern hatte außerdem eine breite Palette fair gehandelter Produkte mitgebracht und lud zum Stöbern ein. Das ökumenische Vorbereitungsteam bedankt sich bei allen Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern für die große Unterstützung und wünschen allen: „Kommen sie gut durch diese Krisenzeit und bleiben sie gesund.“


Darüber hinaus wurde der Weltgebetstag der Frauen 

in Nörtershausen, Hatzenport und Löf

gefeiert.

 

Text/Foto: Elisabeth Zenner, Helene Gersabeck


Nach oben

Termine und Veranstaltungen 2020

Einband Jahresprogramm 2020

Aufgrund der aktuellen Situation entfallen unsere Veranstaltungen, Seminare, Gremien- sitzungen etc. bis auf Weiteres. Wir bitten um Ihr Verständnis. Über Ände- rungen informieren wir Sie zeitnah. Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!